baufinanzierung vergleichWer sich den Traum von den eigenen vier Wänden erfüllen möchte, der braucht dafür in der Regel einen Immobilienkredit. Doch bevor man sich für eine Baufinanzierung entscheidet, sollte man einen Online-Kreditvergleich durchführen, denn nur wer einen passenden Immobilienkredit auswählt, kann sich über seine Baufinanzierung freuen. Vor allem jetzt in Zeiten der niedrigen Kreditzinsen ist ein Vergleich wichtig, um eine günstige Immobilienfinanzierung zu finden. Einen Immobilien-Kredit kann man wie andere Kredite auch im Internet vergleichen, hierfür kann man einen Kreditrechner nutzen, den viele Webseiten kostenlos zur Verfügung stellen. In derartige Kreditrechner kann man seine Wünsche rund um die Baufinanzierung eingeben und im Anschluss Anbieter finden, die diesen Wünschen entsprechen. So ist natürlich die Summe für den Immobilienkredit entscheidend, wie auch die Laufzeit, denn nur anhand dieser Angaben können der Zinssatz und die monatliche Kreditratenhöhe ermittelt werden. Beim Kreditvergleich für den Hauskauf bzw. die Eigenheimrealisierung muss man jedoch beachten, dass es sich um bonitätsanhängige Zinsen handelt, je besser demnach die Bonität des Kreditinteressenten, desto niedriger auch der Zinssatz. Zudem ist entscheidend, wie viel Eigenkapital man in die Baufinanzierung mit einbringen kann. Wer gut 20 Prozent der gesamten Summe selber tragen kann, hat ebenfalls bessere Chancen auf niedrige Zinsen bei einem Immobilienkredit. Wer hingegen eine 100- oder 110-prozentige Baufinanzierung benötigt, muss höhere Zinsen in Kauf nehmen, denn dann ist das Risiko für die Banken höher, daher werden mehr Zinsen erhoben. Doch egal wie hoch die Summe für einen Immobilienkredit sein soll, die Voraussetzungen für die Vergabe einer Baufinanzierung sind immer gleich. So erfolgt eine Abfrage der Daten bei der Schufa, dieser Teil der Kreditprüfung ist unausweichlich, denn die Banken müssen prüfen, ob die Kreditnehmer kreditwürdig sind und über eine ausreichende Bonität verfügen. Wer demnach einen negativen Eintrag in der Schufa vermerkt hat, wird bei deutschen Banken kein Glück haben, wenn es um die Vergabe einer Baufinanzierung geht. Nur Verbraucher mit einer unauffälligen Schufa-Auskunft haben die Chance auf einen Immobilienkredit. Um diesen jedoch zu bekommen, müssen noch weitere Voraussetzungen erfüllt werden. So müssen Nachweise über ein festes Beschäftigungsverhältnis und ein regelmäßiges Einkommen erbracht werden. Dabei muss das Arbeitsverhältnis seit mindestens sechs bis zwölf Monaten bestehen und das Einkommen sollte hoch genug sein, um seinen Lebensunterhalt bestreiten und die Raten für den Immobilienkredit zahlen zu können. Wie hoch das Einkommen genau sein muss, um eine Baufinanzierung zu erhalten, ist von Bank zu Bank verschieden.

Baufinanzierung Vergleich: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
4,91 von 5 Punkten, basieren auf 11 abgegebenen Stimmen.
Loading...

Diese Seite bewerten

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.